27.10.11

Dicke Socken

Da ich trotz Decke noch immer massig Reste und diese schrecklichen Nationenwolle rumliegen habe, hab ich gleich noch Dickis gestrickt. 4fach Wolle doppelt genommen, 4er Nadeln und ab ging die Post! Die sind sowas von schnell fertig. Dann hab ich's auch gleich noch im Patentmuster ohne Ferse "getan" und ich bin Baff! Die Socken sitzen wie angegossen!

Wolle: 4fädige Sockenwolle doppelt genommen Nadelstärke Nr. 4 (48 - 44 - 42 - 42 Maschen)
Verbrauch 102g - 88g - 82g - 79g
Hier sieht man ein bißchen wie schön dick die sind :-)


 Hier die Patentmustersocken ohne Ferse:

Wolle: 4fädige Sockenwolle doppelt genommen
Halbpatenmuster mit 8 Maschen pro Nadel
Nadelstärke Nr. 4
Verbrauch 97g


Mein Grosser wollte eine GROSSE Strickdecke

und die bekommt er jetzt auch! Die Decke ist aus lauter Resten, die hab ich mit meiner Addi zu Schläuchen verstrickt habe. Die Schläuche hab ich zusammengehäkelt und danach oben und unten mit einem Satinband eingefasst. Ich sag's Euch, die ist sowas von kuschelig :-)

Wollereste quer Beet Verbrauch 1.127 g
Maße 1,50 x 1,80

Stinos aus meiner Wald-Wipfel-Weg-Färbung

Wolle: Wald-Wipfel-Weg Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 55g

Himmeslsfeuer - Barbara Wood und Das schwarze Pergament - Ingeborg Bayer


Himmeslfeuer hab ich schon gelesen, beim Schwarzen Pergament hab ich erst ein paar Seiten. Komme gerade nicht sooo viel zum lesen, denn ich gucke Borgia. Ich mag diese mittelalterlichen Filme und Bücher.

22.10.11

Herbststrauss aus Blättern

Diesen Herbststrauss habe ich gestern aus Blättern nach dieser Idee bzw. Anleitung gebastelt und ihn zwischen meine Zierkürbisse gestellt! Toll was man aus Blättern und ein paar Fette Henne Blüten ganz schnell "zaubern" kann!


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und hier mal ein DANKE für Eure lieben Kommentare die Ihr bei Euren Besuchen hier lasst!!!!!!

20.10.11

Was haben gefärbte Wolle und der Bayrische Wald gemeinsam???

Eigentlich ja nichts :-) Doch wenn Frau sich ihre Kurzurlaubsbilder mit ihren drei Schwestern und Muttern von Frauenau im Bayrischen Wald und danach die gebuntete und getrocknete Wolle die noch getauft werden muss ansieht, haben sie auf einmal VIEL gemeinsam (und ausserdem hatte ich mal Zeit mit einem Fotoprogramm zu spielen *hihi*)
Und weil ich schon dabei bin, gibts auch gleich noch Sockenbilder :-), die sind zwar noch nicht verpaart, aber wenn ich schon mal dabei bin gell!?




Hier noch mal alle zusammen und auf neutralem Hintergrund :-)



Jetzt die Sock's

Wolle: Holunderfärbung
Der Blender (Zopf ohne Zopfnadel)
Nadelstärke Nr. 2,5
Verbrauch g



Wolle: Julietta
Stinos
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch g

Wolle: War ein Dummy-Färbeversuch :-)
Toe Up mit Re/Li Muster (Schade Andrea weil ich da den schönen Abschluss noch nicht kannte :-)
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch g

12.10.11

Mein Socken-Strickspaß hört nicht auf - ich glaub ich bin Sockoholik :-)

Liebe Freundinnen und Leserinnen! Erst mal muss ich mich bei Euch entschuldigen dass ich im Moment fast keine Zeit mehr für meine geliebte Blogrunde und somit für Euch habe!
Ich habe einen Firmenumzug hinter mir und bin jetzt täglich fast drei Stunden auf der Straße um in die Arbeit und wieder nach Hause zu kommen (normale Verkehsbedingungen ohne Stau und schlechtes Wetter). Dies zerrt natürlich an den Nerven. Gut, wenn ich Beifahrer bin hab ich genügend Zeit zum stricken, doch prickelnd ist das Ganze nicht wirklich! Da ich mich einer Fahrgemeinschaft angeschlossen habe musste ich mich Arbeitszeitmäßig auch nach meinen Kollegen richten und die fangen erst um 8 Uhr zu arbeiten an und vor 17 Uhr ist auch nicht Feierabend (und das ist fast noch früh). Ihr seht, eine ganz schöne Umstellung für mich - auch für meine Familie! Also seit mir nicht böse wenn ich im Moment nur gucke und nichts kommentiere - es wird hoffentlich wieder anders!!!!!!!!!!!!

Wolle: Herbstgold
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 57g

Wolle: Doris (hat ihren Namen meiner Schwester Doris zu verdanken - weil es ihre Lieblingsfarben sind) 
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 54g

Wolle: Chiaretta Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 53g

Wolle: Schlossgarten (für Elias) gefärbt auf Zitron Trekking Tweed
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 65g

Wolle: d' Wies'n 
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch g

Wolle: Regia Monaco
Nadelstärke Nr. 3
Verbrauch 70g

Färbungen September 11

Gebuntete Zitron-Wolle

Gefärbt mit Holunder in drei verschiedenen Zügen - Wahnsinn was das für Farbunterschiede sind!

Schutzpatron Klüpfl/Kobr

Für mich als "Klufti-Fan" natürlich ein MUSS! Das hab ich letzes Wochenende gelesen - war ja Dank dem Feiertag sooooo schön lang!